Home » NOERD Sommerfest Ausstellerinfos

Vorab: ANFAHRT und Anlieferung generell (auf das Bild klicken):

Mit Auto : Zufahrt über Eduard-Imhof-Strasse. Von dort wird unser Team euch lotsen
Mit ÖV und zu Fuss : über eine Rampe kann das Gebäude auch von der Binzmühlestrasse erreicht werden. Bhf. Oerlikon ist ca. 600m entfernt.

Folie1

 

1. LISTE mit Anlieferungszeiten und -Nummern, inkl. Info zu Ablage oder Tisch
->Noerd_Sommerfest_2018_Anlieferungszeiten

 

2. EVENTPLAN mit Food- und Marktzonen (bitte auf das Bild klicken um den Plan herunterzuladen)

Folie2

 

 

Anbei die wichtigsten Eckdaten für Deine Planung:

– Das Noerd Sommerfest findet am Samstag 25. August an der Binzmühlestrasse 170, 8050 Zürich statt

– der Markt dauert von 12-20 Uhr / Fest in den Hallen bis 02 Uhr

– Anlieferung und Aufbau ab 10 Uhr. Abbau um 20 Uhr (ein früherer Abbau ist nur in Absprache mit uns möglich)

– du kannst mit dem Auto vor die Hallen fahren zum Ausladen. Unser Team wird dich zum richtigen Ort lotsen und beim parkieren helfen. Bitte möglichst rasch ausladen und Auto ins Parkhaus bringen, damit die nächsten anliefern können.

– Bezahlung der Standmiete in bar beim Ankommen.

– im benachbarten Parkhaus dürfen wir am Samstag gratis auf den Ebenen A1 und B1 parkieren. Bitte legt einen Zettel mit eurer Nummer in die Windschutzscheibe. Und fahrt das Auto unbedingt bis Sonntagabend weg.

– der Anlass findet bei jedem Wetter statt. Wegen Regen haben wir das Fest neu wettersicher geplant. Die Foodstände draussen sind überdacht, alle anderen Stände stehen in den Hallen, also im Trockenen. Auch die Konzerte und die anschliessende Party finden im Inneren des Hauses statt. Der Dachgarten bleibt diesmal leider geschlossen.

– es gibt Zugang zu Strom. Bitte melde vorher an, wenn du Strom brauchst, damit wir dich entsprechend platzieren können.

– der Verkauf von Getränken im Offenausschank ist nur Ausnahmefällen und nur in ausdrücklicher Absprache mit uns erlaubt. Wir werden Dich kontaktieren, wenn Du bei der Bewerbung angegeben hast, dass du ein Getränk anbieten möchtest (Foodstände). Am Designstand dürfen nur abgepackte Getränke verkauft werden, Degustationsproben sind erlaubt.

 

WICHTIG : das Fest ist ein Pilotversuch für ein ZeroWaste Fest. Wir bitten Dich uns bei diesem Experiment zu unterstützen und bei den müllvermindernden Massnahmen mitzumachen, u.a.

– keine Flyer und gedruckte Werbemittel zum Verteilen an den Ständen (Papiermüll). Jeder Stand darf ein Musterexemplar auflegen, das die Gäste abfotografieren können.

– Bring dein eigenes Geschirr mit. Auf dem Fest gibt es kein Einweg-Geschirr, kein PET und so wenig Plastik wie möglich. Geschirr und Besteck kann man an den Ständen gegen Depot mieten und an den Bars zurückbringen. Becher gibt es an den Bars auch gegen Depot. An den Waschstationen neben den Bars kannst du dein eigenes Geschirr selber abwaschen. Beim Brocki-Stand kannst du sogar gebrauchtes Geschirr kaufen und vor dem Gebrauch abwaschen.

– Spende deine gebrauchten Sachen von 12-20 Uhr beim SAO-Bus. Die Organisation SAO sammelt Kleider, Spielsachen, Schreibutensilien, ua. für Flüchtlinge in Lesbos.

– Entsorge bitte keinen unnötigen Müll auf dem Festgelände. Am Schluss des Fests wollen wir den verbleibenden Müll sortieren, dokumentieren und untersuchen. Dafür haben wir zusammen mit Pink Bag die Mülltrennungsstationen entwickelt, wo du deinen Müll sortiert einwerfen kannst : Biomüll, Papier, Karton, Plastik/PET, Glas, Alu/Weissblech, Zigis, sonstiges.
Wir danken euch, wenn ihr keine unnötigen Plastikberge oder verschimmelte Sachen bei uns entsorgt.
FÜR FOODIES
– bitte kleine Portionen verkaufen. Foodwaste ist auch Wegwerf.

– keine Einweg-Teller : wenn dein Essen auf Tellern serviert werden muss, kannst du vor Ort Teller+Besteck von uns beziehen, das du auch gegen Depot und unbedingt mit Jeton an die Gäste ausgeben kannst. Abrechnung vom Depot am Ende des Tages.

– Gutscheine für Mitarbeiter : es gibt verschiedene bunte Jetons an diesem Tag: die gelbe Pfandmarke (Depot), Aroma-Jetons und Jetons von den anderen Firmen vom Noerd. Diese sind an Mitarbeiter, Kunden und Freunde ausgegeben worden, damit sie an den Bars und Ständen essen und Trinken können. Jeder Jeton hat einen Wert von CHF 2.50.-, dh. ihr berechnet den Preis eures Produkts in Jetons und nehmt diese an wie Gutscheine (also ohne Rückgeld). Zum Schluss des Tages bekommt ihr die Jetons bar ausbezahlt von uns. Wir werden euch am Morgen ein Muster zeigen, damit ihr wisst, wie die Jetons aussehen.

– Mülltrennung beim Kochen : Wormup nimmt alle Rüstabfälle mit für die Kompostierung. Bitte trenne beim Kochen das Grünzeug vom Rest in einem eigenen Behälter und bring ihn getrennt zu den Müllstationen. Da wir den Müll selber von Hand sortieren, bitten wir euch, vor allem auch Foodwaste vom restlichen Müll zu trennen in einem eigenen Behälter zu sammeln, damit wir ihn in der Biotonne entsorgen können und uns nicht durch klebrige Säcke pulen müssen. Für Rüstabfälle und Foodwaste gibt es zum Beispiel die Müllsäcke von Pink Bag, die allen Ständen den ganzen Tag gratis zur Verfügung gestellt werden.
LADE DEINE FREUNDE EIN UND VERSCHICK EINE MAIL-EINLADUNG AN DEINE KONTAKTE!

– das Noerd hat zahlreiche Aktivitäten im und ums Haus organisiert. Das Programm richtet sich auch an Familien und Kinder, u.a mit Wasserspielen, SirupBar und Minitheater Hannibal. Auf der Green Stage finden Präsentationen zum ZeroWaste-Prinzip statt. Parallel dazu kann in verschiedenen Workshops auch gebastelt werden. Auf dem Dachgarten wird gefeiert bis spät, mit Live-Musik von E.K.R., Elijah und DJ LookLike. Wir erwarten rund 5000 Gäste über den ganzen Tag.

– Link zum Verschicken : https://www.facebook.com/events/210008599711172/

Sommerfest18_FB_Titel